Beste Bedingungen beim 8. Burgweintinger Nepallauf – Veranstalter mit 1644 Teilnehmern vollauf zufrieden


REGENSBURG. Mit einer äußerst zufriedenstellenden Bilanz ging am Sonntag, 19. April 2015, der 8. Burgweintinger Nepallauf bei besten Wetterbedingungen über die Bühne. 1644 Läuferinnen und Läufer waren insgesamt dabei und damit kann der Sportverein Burgweinting als Veranstalter auf eine beachtliche Teilnehmerzahl zurückblicken. Mitmachen war alles - der Erlös kam je zur Hälfte der Nepalhilfe Beilngries e. V. und der Jugend des Sportvereins Burgweinting zu Gute. Der Benefizcharakter des Nepallaufes stand im Vordergrund, dennoch haben sich wieder zahlreiche Top-Läufer mit guten Laufzeiten eingefunden.



Start beim Kinderlauf

Die Organisatoren haben für die abwechslungsreichen Streckenführungen rund um den Stadtteil und im Burgweintinger Forst wieder einmal viel Lob bekommen. Der Oberbürgermeister Joachim Wolbergs gab beim Start für den 10-km-Lauf und den Halbmarathon den Startschuss. Moderator Armin Wolf sorgte mit seinem Team und der technischen Betreuung durch Johannes Hammedinger für Stimmung auf dem Veranstaltungsgelände.


Die 10-km-Strecke hatte mit 452 die meisten Teilnehmer angezogen. Beim Halbmarathon zählte der Veranstalter 238 Starter. Insgesamt 547 Kinder hatten sich auf die Bambini- und Kinderstrecke (1 km und 2,5 km) begeben. Bei der Fünfer-Mittelstrecke waren 301 Läufer dabei. Auch das Teilnehmerfeld bei den Nordic-Walkern auf der Fünf- und Zehn-km-Strecke war mit insgesamt 106 Sportlerinnen und Sportlern beachtlich.


Den Wettbewerb um die teilnehmerstärksten Vereine entschieden beim diesjährigen Nepallauf klar die Burgweintinger Vereine und Einrichtungen für sich. Die Otto-Schwerdt-Mittelschule war mit 51 Läuferinnen und Läufern spitze, gefolgt von der KiTa Burgweinting (37) und der Feuerwehr Burgweinting (31). Mit 22 Mitstreitern waren die St. Marien Runners, mit 21 das RENG-Team und mit 19 der LLC Marathon Regensburg noch gut vertreten. Die Grundschule Burgweinting bekam einen Sonderpreis. Sage und schreibe 187 Kinder konnten sich für den Lauf begeistern. Der SV Burgweinting selbst konnte 138 Läuferinnen und Läufer auf die Strecken schicken – bei der Wertung der teilnehmerstärksten Gruppe natürlich außer Konkurrenz.


Der Sportverein Burgweinting rechnet mit einem mehr als zufriedenstellenden Gesamterlös und wird bald einen Spendenscheck an die Nepalhilfe Beilngries e. V. übergeben. Die Nepalhilfe Beilngries hat bereits über 20 Schulen in Nepal errichtet, deren Unterhalt sie auch bestreitet. Auch ein Kinderhaus, eine Krankenstation und vieles mehr zählen zu den vielfältigen Projekten der Nepalhilfe. Der diesjährige Erlös des Nepallaufes ist also gut angelegt!


Außer den Läufen beim 8. Burgweintinger Nepallauf war auch ein reichhaltiges Rahmenprogramm für Groß und Klein geboten. Die Malteser waren – neben ihren Diensten als Rettungskräfte - mit der Hüpfburg dabei und das Thomas-Wiser-Haus aus Regenstauf wieder mit der Kletterwand.


Der SV Burgweinting dankt ganz herzlich den Burgweintinger Vereinen, wie Feuerwehr, Gartenbauverein, Evangelischer Kirchenbauverein, Förderverein des SV Burgweinting sowie dem Elternbeirat der Grundschule und des Kinderhorts. Ein großer Dank gilt auch der Grundschule Burgweinting und der Stadt Regensburg für die Unterstützung.

Thomas Plößl
Sportverein Burgweinting e. V.
Kirchfeldallee 4, 93055 Regensburg




Der Nepal-Lauf ist eine Veranstaltung des SV Burgweinting und wird vom Nepal-Lauf-Organisationsteam durchgeführt.